Das Jackett ist back - ein Mode Must-Have für das Frühjahr 2017

Das Jackett ist back – ein Muss für den Frühling

Das Jackett ist zurück - Coole Herren Jacketts ansehen
Schick, lässig, Street – das Jackett kann alles sein und hat die typischen Konventionen mittlerweile hinter sich gelassen. Doch auch der Klassiker lebt noch. Hier findest du Brothers' Favoriten und die besten Instagram-Looks für die Saison.

Jackett-Typ 1: Der Strukturierte

Ideal für die Übergangszeit und zeitlos schick: Das Herren-Jackett in strukturiertem Stoff überlebte mehrere Generationen und ist jetzt wieder in. Diese Art von Jackett wirkt am besten ohne Hemd, sondern mit dunklem Pullover oder Rollkragen. Es ist pflegeleicht und verzeiht die ein oder andere Falte, insofern ideal für Freizeit und Barabende.

Ein von Snobtop (@snobtop) gepostetes Foto am

Jackett-Typ 2: Der Outdoorfashionist


Die Fashionshows für diesen Frühling haben Outdoorfashion auf den Laufstegen rehabilitiert. Beige, braun, dunkelgrün, khaki fanden sich dort wieder. Doch dieses Jackett sollte nicht unterschätzt werden. Viel mehr als um einen Outdoorbegleiter handelt es sich hier um ein schickes Freizeitoutfit, das ideal mit Sneakern kombiniert werden kann. Muss nicht mit passenden Shorts getragen werden, sondern passt ebenso gut mit dunkler Jeans.

Jackett-Typ 3: Der Zweireiher


Lange Zeit in Opas Schrank vergraben, erlebt der Zweireiher jetzt sein Comeback. Doch anders als früher wird er jetzt zum Beispiel mit farblich abgesetzten Knöpfen getragen und ist ein Statement für sich. Deshalb sollte dieses Jackett eher mit schlichten Begleitern kombiniert werden. Sneaker lockern den ansonsten relativ strengen Look auf.

Jackett-Typ 4: Bordeaux Bash


Dunkeles Weinrot oder Bordeaux ist schon längst wieder im Trend. Wenn du noch nichts in dieser Farbe im Schrank hast, sollte das erste Teil dieses Sakko sein. Das schlichte Herrenjackett ist unaufgeregt stilvoll und lässt sich ideal zu dunklen Farben kombinieren. Hier auf gutes Schuhwerk achten, am besten Lederslipper oder Budapester.

Jackett-Typ 5: Der Sportliche


Dieses Herrenjacket ist ein absolutes Essential und sollte in keinem Kleiderschrank fehlen. Mit der integrierten Weste mit Reißverschluss ist es auch an kälteren Tagen ein guter Begleiter und wertet einen Look mit grobem Schuhwerk auf. Dunkelblau und Marine können gut mit weißem Hemd oder auch Ton in Ton kombiniert werden.

Jackett-Typ 6: Classic Clean


Slim fit, dunkelgrau - dieses Herrenjackett kann alles für dich sein, von sportlich bis schick kann es die ganze Bandbreite bespielen. Kombinierbar mit fast allem. Mit passender Hose und Hemd: klassischer Businesslook. Mit Rollkragen und Sneakern: Datenight. Mit Jeans oder Chino: schicker Freizeitlook.

Ein von OOTD Men (@ootdmen) gepostetes Foto am

Jackett-Typ 7: Der "Jetzt geht alles"


Für Profis, Extravaganza, und Dandys. Jetzt geht alles. Mit diesem Herrenjackett mit einer Erinnerung an Paisley und Psychedelic Art stichst du definitiv heraus und bist der Hingucker auf der Party. Mut zu Muster sieht man auf jeder Fashionweek und sollte in diesem Frühling nicht fehlen. Kombinierbar mit der passenden Anything-Goes-Hose oder schwarzer Jeans.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.