Buttermilch Pancakes - die gesunde Alternative ohne Zucker

#Yummy: Zuckerfreie Buttermilch-Pancakes, Yeah!

Zuckerfreie Buttermilch-Pancakes


OhBrother liebt Pancakes. Doch meistens sind sie völlig überzuckert und ziemlich süß. Die leichte und supereinfache Alternative für Sportler und Ernährungsbewusste: Buttermilch-Pancakes. Hier wird nur als Topping Reissirup, Beeren und Kokosraspeln hinzugegeben. Reissirup hat den Vorteil, keine Fructose zu enthalten, die Zuckerart, die vom Körper am schnellsten angesetzt wird. Beeren enthalten ebenfalls einen geringeren Anteil Fructose als viele andere Obstsorten. Gesund, lecker und das perfekte Frühstück für einen entspannten Start in den Tag – haut rein!

Für die Pancakes:
• 250g Mehl
• 400ml Buttermilch
• 2 Eier
• 2 EL Butter
• 3 TL Backpulver
• 1 Prise Salz
Für das Topping:
• Reissirup
• Himbeeren
• Blaubeeren
• Kokosraspeln
  • Teig für die Pancakes


    In einer Schüssel die trockenen Zutaten (Mehl, Backpulver, Salz) gut vermengen. In einer zweiten Schüssel Buttermilch und Eier verquirlen. Währenddessen die Butter im Topf zerlassen und kurz abkühlen lassen. Anschließend alle Zutaten miteinander zu einem glatten Teig verarbeiten. 10 Minuten ruhen lassen.
  • In der Pfanne


    Für einen Pancake etwa zwei Esslöffel Teig in eine beschichtete Pfanne geben. Sobald der Teig ein wenig aufgegangen ist und Blasen wirft, kann der Pancake problemlos gewendet werden. Goldbraun werden lassen – und fertig!
  • Die Toppings


    Die Pancakes auf einem Teller oder einer Platte anrichten und je nach Gusto mit Reissirup übergießen, Himbeeren und Blaubeeren sowie Kokosraspeln darüber geben – sieht selbst beim unbegabtesten Koch immer großartig aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.